4. April: „Zehn Gebote“ von Ashley Madison im Wortlaut und mit Kommentar

„Die zehn Gebote für eine glückliche Ehe“ – am 2. April 2012 in Frankfurt vom Europa-Geschäftsführer der Seitensprung-Agentur Ashley Madison an Bruder Paulus Terwitte überreicht – mit Kommentaren und Ergänzungen von statt-seitensprung.de

Der Geschäftsführer von Ashley Madison reiste extra aus Madrid an, um in Frankfurt PR für den Seitensprung und für Ashley Madison zu machen. Der heimliche Seitensprung wird zum öffentlichen Thema – und auch die Risiken, die mit jedem Seitensprung verbunden sind. Ashley Madison liefert selbst die besten Argumente gegen das Angebot von Ashley Madison, den Seitensprung zu vermitteln:

Ashley Madison:
1. Sex gehört zum Leben wie Lust und Liebe. Sie müssen sich nicht mit einer sexlosen Ehe zufriedengeben. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihre sexuellen Wünsche und seien Sie offen für seine.
statt-seitensprung.de: Auch die Erziehung von Kindern, der Familienalltag und Krisenzeiten gehören zum Leben wie Sex und Lust und Liebe. Naturgemäß kann sich in Belastungs- und Krisenzeiten der Stellenwert von Sex vorübergehend verändern. Über den Sex zu sprechen empfehlen auch viele Paartherapeuten.
Ashley Madison:
2. Machen Sie sich hübsch für Ihren Partner. Jogginghose und fettige Haare sind einfach nicht sexy.
statt-seitensprung.de: 100 % Zustimmung. Ein ungepflegtes Äußeres ist nicht nur nicht erotisch, sondern in jeder Hinsicht eine Zumutung. Aber auch ein ungepflegte Inneres, z.B. die Beschäftigung mit Seitensprüngen, trägt nicht zur Qualität einer Beziehung bei.
Ashley Madison:
3. Auch mal Dinge alleine unternehmen, damit man sich etwas zu erzählen hat. Der Partner sollte nicht das einzige Hobby sein.
statt-seitensprung.de: 100 % Zustimmung. Unternehmungen alleine, selbst sehr kurze (s. hierzu auch den Artikel „Tägliche Allein-Viertelstunden einbauen), sind unverzichtbar.
Ashley Madison:
4. Dates statt Sofa-Routine. Rendezvous mit dem Partner halten die Beziehung frisch.
statt-seitensprung.de: 100 % Zustimmung. Siehe hierzu auch den Artikel „Wiederbelebung“.
Ashley Madison:
5. Machen Sie Ihrem Partner hin und wieder eine kleine Freude, zum Beispiel mit einem handgeschriebenen Liebesbriefchen, den (das) Sie Ihrem Partner heimlich in die Jackentasche stecken.
statt-seitensprung.de: 100 % Zustimmung. Siehe hierzu auch den Artikel „Großtaten“.
Ashley Madison:
6. Reden, reden, reden – gute Gespräche sind das Geheimnis einer guten Partnerschaft. Und Zuhören gehört natürlich dazu.
statt-seitensprung.de: Reden ist gut. Zwischendurch schweigen schadet auch nicht. Wenn man alles bis zum bitteren Ende ausdiskutiert, führt das nicht immer unbedingt zum Sex, siehe hierzu auch den Artikel „Beziehungskiller“.
Ashley Madison:
7. Einfach mal albern sein. Gemeinsames Lachen ist wichtig, weil es die Leichtigkeit bewahrt.
statt-seitensprung.de: 100 % Zustimmung. Oft stellt man nach einer Auseinandersetzung fest, daß man grundsätzlich derselben Meinung ist, dies jedoch nur nicht mitteilen konnte und die Gelassenheit in der Beziehung darüber aus den Augen verloren hat, s. hierzu auch den Artikel „In der Beziehungskrise oder Ehekrise zurück auf Start – wie war das nochmal mit dem Verlieben, mit dem ersten Flirt?“
Ashley Madison:
8. Körperkontakt – vom Küßchen über die Umarmung bis zum wilden Sex. Sollte das Liebesleben eingeschlafen sein: Verabreden Sie sich zum Sex! Auch ein gemeinsamer Bummel durch den Sexshop kann inspirieren.
statt-seitensprung.de: Grundsätzlich richtig, s. hierzu auch den Artikel „Wiederbelebung“. Das mit dem Sexshopspaziergang ist nicht unbedingt der Geschmack aller Menschen.
Ashley Madison:
9. Selbst kleine Aufmerksamkeiten sollten nicht für selbstverständlich genommen werden.
Wertschätzen Sie das leckere Mittagessen Ihrer Frau oder die Blumen Ihres Mannes.
statt-seitensprung.de: 100 % Zustimmung.
Ashley Madison:
10. Wenn alles nichts hilft: Das Leben ist kurz. Gönn‘ Dir einen Seitensprung.
statt-seitensprung.de: Das Leben ist lang. Wer die wertvollen Anregungen Nr. 1 bis 9 versteht und etwas in der Ehe für die Ehe unternimmt, wer seinem Partner mit Leidenschaft und Wertschätzung begegnet, der oder die wird kaum auf die Idee kommen und auch keinen Sinn darin erkennen können, den Partner planmäßig hintergehen zu wollen. Dies zeigt – und darin sind sich immer mehr Menschen einig, auch die Seite statt-seitensprung.de auf einfache Art.

2. April 2012: Bruder Paulus erhält von AshleyMadison „Zehn Gebote für eine glückliche Ehe“

„Bruder Paulus und das Seitensprung-Portal“ – Artikel in der Frankfurter Neuen Presse

Bruder Paulus Terwitte mit Christoph Krämer, AshleyMadison und Johannes Faupel, Webdesigner und Texter von statt-seitensprung.de

Bruder Paulus Terwitte am 2. April 2012 in Frankfurt mit Christoph Krämer (rechts im Bild), AshleyMadison und Johannes Faupel, Webdesigner und Texter von statt-seitensprung.de (Bildmitte)